Tragen in besonderen Situationen

Manchmal ist der Start ins Leben nicht einfach. Lange Krankenhausaufenthalte trennen Mama und Baby von einander.

Hier kann das Tragen als eine Möglichkeit des Bindungsaufbaues dienen. Eltern und Kinder profitieren von dem innigen Körperkontakt, oft dient er als Seelentröster in einer schwierigen Zeit. Ist ein Tragen von Beginn an nicht möglich, kann es zu einem späteren Zeitpunkt angefangen werden.

Spreizhose, Sonden, Kabel oder andere Beeinträchtigungen stellen kein Hinderniss da. Manchmal benötigt man kleine Tricks oder Hilfestellungen um eine bequeme und wundervolle Tragezeit zu haben.

Auch für Eltern mit Handicap gibt es viele Möglichkeiten ihre Babys und Kinder bequem und sicher zu tragen.

 

Mehrlinge